dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

DIE WELT HINTER DEM SPIEGEL - Ein Skeptiker fällt aus der Zeit und landet im Irrgarten der total verrückten Quantenphysik und der geisterhaften Noetik. Wissenschaftsroman

DIE WELT HINTER DEM SPIEGEL - Ein Skeptiker fällt aus der Zeit und landet im Irrgarten der total verrückten Quantenphysik und der geisterhaften Noetik. Wissenschaftsroman

von: Rainer Sörensen

Rainer Rosleff-Sörensen, 2010

ISBN: 9783000319822 , 319 Seiten

Format: ePUB, PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 9,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

DIE WELT HINTER DEM SPIEGEL - Ein Skeptiker fällt aus der Zeit und landet im Irrgarten der total verrückten Quantenphysik und der geisterhaften Noetik. Wissenschaftsroman


 

Cargo-Kult (S. 234-235)

Anmerkung zur telepathischen Kommunikation: „Man wird auf die Vermutung geführt, dass dies der ursprüngliche, archaische Weg der Verständigung unter Einzelwesen ist, der im Lauf der phylogenetischen Entwicklung durch die bessere Methode der Mitteilung mit Hilfe von Zeichen zurückgedrängt wird, die man mit den Sinnesorganen aufnimmt. Aber die ältere Methode könnte im Hintergrund erhalten bleiben und sich unter gewissen Bedingungen noch durchsetzen, zum Beispiel auch in leidenschaftlich erregten Massen.“ - Sigmund Freud: Vorlesung: „Traum und Okkultismus“ 1933

- „Du bist nicht allein“ - Gerhard Höllerich alias Roy Black -

Jan Helmer hatte sich, schockiert von der Erkenntnis, dass das Gehirn nur ein flüchtiger Arbeitsspeicher ist, vorgenommen, selbstkritisch im Buch seiner Geschichte zurückzublättern. Was ist übrig geblieben von meinem Neuronen-Modell?

Psychologie ist Neuronen-Soziologie. - Gilt dieser Satz noch? Kann die progressive Vergesellschaftung von Neuronen noch die Entstehung von Identitäten, von Biographien erklären? Zuletzt die Überlegungen zum Thema Altersdemenz haben eindeutige Hinweise darauf geliefert, dass das Neuronen- Modell allein nur eine begrenzte zeitliche Reichweite in die Vergangenheit hat.

Warum gibt es das neurophysiologisch unmögliche Tischtennis-Spiel?

Das Spiel ist möglich, weil im Gehirn die Gesetze der Quantenphysik gelten, weil der Spieler die zeitlich vordatierte Situation sieht.

Warum stürzt das neugeborene Bergzicklein nicht in den Abgrund?

Weil es gemäß den Gesetzen der Quantenphysik zukünftige Situationen sieht, die man tunlichst vermeiden sollte. Aber genügt die Gültigkeit der Quantenphysik im Gehirn allein zur Erklärung unmöglicher Phänomene.

Jan wird eine neue Bedeutung des Begriffs Verschränkung erkennen, wenn er rückblätternd beim Begriff „Cargo-Kult“ innehält.

„Cargo-Kult“ - das ist in der Redaktion von „Heureka“ das „Gütesiegel“ für Irrwege in der Wissenschaft, für Aberglauben. Der Ausdruck stammt, wie wir bereits erfahren haben, vom Physik-Nobelpreiträger Richard Feynman. 1974 in seiner Eröffnungsrede bei Semesterbeginn im Californian Institut of Technology sagte er:

„Auf den Samoainseln haben die Einheimischen nicht begriffen, was es mit den Flugzeugen auf sich hat, die während des Krieges landeten und ihnen alle möglichen herrlichen Dinge brachten. Und jetzt huldigen sie einem Flugzeugkult. Sie legen künstliche Landebahnen an, neben denen sie Feuer entzünden, um die Signallichter nachzuahmen. Und in einer Holzhütte hockt so ein armer Eingeborener mit hölzernen Kopfhörern, aus denen Bambusstäbe ragen, die Antennen vorstellen sollen, und dreht den Kopf hin und her.