dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Masken über Masken

Masken über Masken

von: Michael Erle

Michael Höppner, 2010

ISBN: 9783942660020 , 485 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: DRM

Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 4,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Meine Jacobsleiter - Stufenweise in den kulinarischen Himmel mit dem Küchenchef des Hotel Louis C. Jacob
    What's App? - Genial und verrückt! - Die Welt der kleinen Alleskönner
    BRIGITTE Diät Abnehmen mit Lieblingsgerichten - Diät-Rezepte für jeden Tag: im Job, mit Familie oder Freunden
    Lady Gaga - Die Biografie
    Der Zeitdieb - Ein Scheibenwelt-Roman
    Praxisbuch Salutogenese - Warum Gesundheit ansteckend ist
    Mein Gartenjahr
    Vergessene Gemüse - Feine Rezepte für Pastinake, Portulak und mehr
  • Unverfälscht grillen
    Wie man einen Prinzen heiratet - Roman
    Schrift-Stücke - Biblische Miniaturen
    Religionsdidaktik kompakt - Für Studium, Prüfung und Beruf
    Der Tag, an dem ich beschloss, meinen Mann zu dressieren
    Hibiskussommer

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Masken über Masken


 

Es sind schlechte Karten für ein kleines Kind, wenn sein Vater auf und davon ist. Wenn seine Mutter nicht gesund wird, wenn Krieg und Hunger im Land herrschen, und wenn ein mächtiger Koboldskönig dem Baby nachstellt, dann ist das auch kein gutes Blatt. Deswegen nimmt sich Jenna, die Heilerin des kleinen Dorfes, der Sache an. Zwar ist sie selber noch ein halbes Kind - ihre Meisterin Irmengara hat sie erst vor wenigen Wochen aus ihrer Ausbildung entlassen - aber sie fürchtet sich nicht.
Aber weiß die junge Frau, auf was sie sich einlässt? Denn der Vater des Kindes ist niemand anderer als der notorisch bekannte Grouchox, selber ein Koboldszögling und zauberkundig, die Mutter Zoruna ist eine zynische Veteranin. Sie hat mehr als einmal klar gemacht, dass sie Jenna für zu unerfahren und naiv hält. Und nun sollen die beiden Frauen gemeinsam ins ferne Emporium reisen, um den Vater des Kindes wieder zu finden?
Auf ihrem Weg werden sie nicht nur den Gefahren einer Reise durch das unruhige Reich Kaiser Hiverian II begegnen müssen, sondern sich auch des Koboldskönigs erwehren, der ihnen nachstellt. Und wo ist Grouchox? Was treibt er in der Hauptstadt Emporium, und warum hatte er Frau und Kind überhaupt verlassen? War es eine Liebschaft, die ihn fort trieb, die Angst vor der Verantwortung als Vater, oder hatte er andere Gründe? Denn eines ist klar: wenn jemand sich im Reich der Kobolde auskennt und seinen Sohn von dort retten kann, dann ist es er. Nicht auszuschließen, dass Grouchox noch ein Ass auf der Hinterhand hat.