dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Das Reich der Schwarzen Sonne - Geheimwaffen der Nazis und die Nachkriegslegende der Siegermächte

Das Reich der Schwarzen Sonne - Geheimwaffen der Nazis und die Nachkriegslegende der Siegermächte

von: Joseph P. Farrell

Mosquito Verlag, 2011

ISBN: 9783928963039 , 371 Seiten

Format: PDF, ePUB, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 16,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Personalpolitik in mittelständischen Unternehmen - Personalpolitische Konfigurationen und organisati
    Der Todesstern Gizeh - Die Paläophysik der Grossen Pyramide und der militärischen Anlage bei Gizeh
    Einigkeit und Recht und Doofheit - Warum wir längst keine Dichter und Denker mehr sind
    Die Wahrheit über die Wunderwaffe - Teil 2
    Die Wahrheit über die Wunderwaffe - Teil 1
    Die Bruderschaft der Glocke – Ultrageheime Technologie des Dritten Reiches jenseits der Vorstellungskraft
    Kommunikative Kompetenz: weniger ist mehr! - Die Mikromuster der Impuls-Kommunikation
    Die getürkte Republik - Woran die Integration in Deutschland scheitert
 

Mehr zum Inhalt

Das Reich der Schwarzen Sonne - Geheimwaffen der Nazis und die Nachkriegslegende der Siegermächte


 

Warum fürchteten die Alliierten 1944 einen Atombombenangriff? Warum war Hitler felsenfest davon überzeugt, dass der Krieg für das Dritte Reich nur dann zu gewinnen sei, wenn man Prag halten könne? Warum war die Atombombe, die die USA auf Hiroshima abwarfen, nicht zuvor getestet worden?

Es sind unbequeme Fragen, die Joseph Farrell stellt, und noch unbequemer sind die beklemmenden Antworten: Die Deutschen testeten offenbar nicht nur erfolgreich eine Atombombe und exportierten diese nach Amerika, nein, sie forschten womöglich an weitaus schrecklicheren Waffen. Wohin diese Hightech-Entwicklungen aus der Waffenschmiede der SS letztlich verschwanden, darüber kann nur spekuliert werden.

Eine heiße Spur führt Farrell dabei nach Amerika, zum angeblichen UFO-Absturz von Roswell und dem von Kecksburg. Die in den veröffentlichten MJ-12-Texten – andere technische Belege existieren zum Roswell-Vorfall ja offiziell nicht – beschriebene Technologie klingt stellenweise gar nicht außerirdisch und unverständlich, sondern vielmehr hochgradig irdisch und ... deutsch.

Eine faszinierende Recherchereise durch die Berge alternativer Geschichtsliteratur, die eine unglaubliche – wenn auch spekulative – Perspektive eröffnet: Sind viele der angeblichen UFOs irdischer Natur?