dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

23 Lügen, die sie uns über den Kapitalismus erzählen

23 Lügen, die sie uns über den Kapitalismus erzählen

von: Ha-Joon Chang

C. Bertelsmann, 2010

ISBN: 9783641041403 , 384 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 11,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Und übrigens noch was ...
    Personalpolitik in mittelständischen Unternehmen - Personalpolitische Konfigurationen und organisati
    Die getürkte Republik - Woran die Integration in Deutschland scheitert
    Minenfeld Partnerschaft - Wege aus der Beziehungs-Krise
    Der Machtfaktor - So machen Sie Karriere
    Einigkeit und Recht und Doofheit - Warum wir längst keine Dichter und Denker mehr sind
    Wie Schwarze Löcher Spaghetti machen - 77 überraschende Rätsel der Wissenschaft
    Deutschland schafft sich ab - Wie wir unser Land aufs Spiel setzen
  • Vollidiot - Der Roman
    Millionär - Der Roman
    Kommunikative Kompetenz: weniger ist mehr! - Die Mikromuster der Impuls-Kommunikation

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

23 Lügen, die sie uns über den Kapitalismus erzählen


 

Provokantes Debattenbuch über den Kapitalismus vor dem Hintergrund der aktuellen Weltwirtschaftskrise

Mit seiner provokanten Streitschrift macht Ha-Joon Chang Front gegen die heiligen Kühe des Kapitalismus. In dreiundzwanzig Thesen und Gegenthesen analysiert er die Grundzüge der Marktwirtschaft des 21. Jahrhunderts, sagt, was sie ist und was sie nicht ist, was sie kann und was sie nicht kann. Dabei verbindet er ökonomischen Sachverstand mit gesellschaftlichem Scharfblick und Menschenkenntnis. Knapp, präzise und streitbar bietet Ha-Joon Chang dem Leser das Rüstzeug, die herrschenden Illusionen einer kapitalistischen Ökonomie zu durchschauen, ihre Möglichkeiten realistisch einzuschätzen und zum Wohle aller zu nutzen.

Stellt elementare Lehrmeinungen der freien Marktwirtschaft in Frage.



Ha-Joon Chang, geboren 1963, studierte Wirtschaftswissenschaft in seiner Heimatstadt Seoul und später in Cambridge, wo er 1992 promovierte. Seitdem lehrt und forscht er an der dortigen Fakultät für Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Entwicklungspolitik. Chang arbeitet als Berater für zahlreiche internationale Organisationen wie die UN, Weltbank und die Asiatische Entwicklungsbank. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.