dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Das Versagen der Diplomatie - Zur Psychoanalyse nationaler, ethnischer und religiöser Konflikte

Das Versagen der Diplomatie - Zur Psychoanalyse nationaler, ethnischer und religiöser Konflikte

von: Vamik D. Volkan

Psychosozial-Verlag, 2000

ISBN: 9783932133497 , 289 Seiten

2. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 20,50 EUR

Exemplaranzahl:


  • Kopfschuss
    Du gibst das Leben - Das sich wirklich lohnt
    Der Bankräuber - Die wahre Geschichte des Farzad R.
    Den Himmel gibt's echt - Die erstaunlichen Erlebnisse eines Jungen zwischen Leben und Tod
    Der Geschmack des Wassers - Der Hexenprozess von Dillenburg
    Zeit der Vergebung
    Hurentaten - Die Erlebnisse eines Wiener Mädchen
    Die Zehn Gebote - Mein Anspruch, meine Herausforderung
  • Mein Herz kennt die Antwort
    Bleib cool, Papa - Guter Rat für viel beschäftigte Väter
    Pädagogik der Vielfalt - Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik
    Eine Triebtheorie für unsere Zeit
    Professional bloggen mit Wordpress
    Erziehungspsychologie - Begegnung von Person zu Person
    Elfenkind - Ein Vampir auf der Suche nach der Wahrheit. Und ein Elfenkind, das den Schlüssel zu allem in sich trägt ...
    Alphavampir (Alpha Band 2) - Fortsetzung der Paranormal Romance um eine Gruppe Gestaltwandler
 

Mehr zum Inhalt

Das Versagen der Diplomatie - Zur Psychoanalyse nationaler, ethnischer und religiöser Konflikte


 

Inhaltsverzeichnis

8

Vorwort zur deutschen Ausgabe

12

Danksagung

18

1. Psychoanalytiker und Diplomaten - Seite an Seite

20

Kognitive Psychologie

23

Eine Brücke zwischen kognitiver Psychologie und Psychoanalyse

25

Center for the Study of Mind and Human Interaction (CSMHI)

31

Der Ausbruch ethnischer Konflikte

32

2. Beschreibungen der Großgruppenidentitätskonzepte

35

Schlußbemerkung

39

3. Die individuelle Identität

41

Beschreibung der individuellen Identität

42

Die Entwicklung der individuellen Identität

45

4. Einführung zur Großgruppenidentität

52

Die sieben Fäden

56

5. Die ersten zwei Fäden der Großgruppenidentität

57

Der erste Faden: Geteilte Reservoire für "gute" Externalisierungen

59

Der zweite Faden: Geteilte Identifikationen

64

Zusammenfassung

66

6. Großgruppenidentität, für die der "Andere" sorgt: Der dritte Faden

67

Biologische und psychologische Grundlagen für die "Uns"-und "Ihnen"- Dichotomie

68

Der dritte Faden: Geteilte "böse" Reservoire

71

7. Gewählte Ruhmesblätter und gewählte Traumata: Der vierte und der fünfte Faden

77

Der vierte Faden: Gewählte Ruhmesblätter

77

Der fünfte Faden: Gewählte Traumata

80

Generations bergreifende Weitergaben

81

Zusammenfassung

90

8. Die Schlacht von Kosovo: Ein Beispiel des fünften Fadens

91

Die Reaktivierung des serbischen gewählten Traumas

97

Säuberungsversuche und Greueltaten

102

Zusammenfassung

103

9. Die innere Welt eines Führers, die die Großgruppenidentität beeinflußt: Der sechste Faden

105

Führer mit einer narzißtischen Persönlichkeitsorganisation

107

10. Atatürk: Eine Veranschaulichung des sechsten Fadens

112

Atatürks persönliche Geschichte

112

Atatürks innere Welt

119

Die Schaffung eines sechsten Fadens für das türkische Zelt

125

11. Symbolbildungen: Der siebte Faden

130

Übergangsobjekte und -phänomene

132

Ein Vergleich zwischen Übergangsobjekten und passenden Reservoiren der externalisierten Bilder

137

Symbolisierung auf einer höheren Ebene

139

Blut

140

12. Großgruppen-Ideologien und politische Verfahrensweisen und Richtlinien

142

Die Ideologie, die mit dem sechsten Faden verknüpft ist

142

Die Ideologie, die mit anderen Fäden verbunden ist

144

13. Großgruppenrituale

151

Gruppenreaktionen auf Jahrestage

151

Zwei unabänderliche Prinzipien

156

Rituale in Zusammenhang mit dem Narzißmus der kleinen Unterschiede

158

Grenzrituale

163

Die Bedeutung von Ritualisierungen

166

Maligne Ritualisierungen und Kriege

170

14. Trauern, Politik und Diplomatie

174

Individuelle Trauer

174

Komplikationen beim Trauerprozeß eines Individuums

177

Die Trauer von Individuen in Situationen, wo Großgruppen mit dem Feind interagieren

180

Großgruppentrauer

184

15. Traumatisierte Gesellschaften: Das Nachkriegs-Kuwait

190

Kuwait: Anfängliche Beobachtungen

190

Diagnose

198

Traumatisierte Gesellschaften und Entscheidungsfindungen

204

16. Offizielle Diplomatie: Die Perspektive eines Psychoanalytikers

207

Beschreibung

209

Moralität und offizielle Diplomatie

212

Emotionen

215

Regression

218

Übertragungsverzerrungen

219

17. „Inoffizielle Diplomatie”

221

Beschreibungen der inoffiziellen Diplomatie

225

18. Das Baum-Modell: Psychopolitische Dialoge und Förderung eines gutnachbarlichen Verhaltens und einer gutnachbarlichen Koexistenz

229

Diagnose

230

Auf psychoanalytischen Erkenntnissen beruhende psychopolitische Dialoge

233

Aufbau von Institutionen

254

Beispiele von „Baumzweigen” aus Estland

258

Abschließende Bemerkungen

262

Bibliographie

264

Namensregister

276

Sachregister

280

Über den Autor

285