dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Rockstar | Band 1 | Erotischer Roman - Sex, Leidenschaft, Erotik und Lust

von: Helen Carter

blue panther books, 2013

ISBN: 9783862772568 , 256 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 9,49 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Rockstar | Band 1 | Erotischer Roman - Sex, Leidenschaft, Erotik und Lust


 

Dieses E-Book entspricht 256 Taschenbuchseiten Der erste Rockstar Band von Helen Carter. Ein Erotik- und Liebesroman in zwei Bänden. Alle weiteren Bände, die Hörbücher und anderen Werke von Helen Carter erhalten Sie hier in diesem E-Book Shop. Der harte Weg eines RockStars! Er liebt den Erfolg, den Alkohol und den Sex! Ein RockStar, den alle wollen: Die Groupies, die Presse und seine neue grosse Liebe. Kann er es schaffen, allen gerecht zu werden? Plötzlich öffnete sich die Tür der Duschkabine. Bones blickte blinzelnd durch den Wasserstrahl hindurch. Vor ihm stand eine junge Frau. Ihr schwarz gefärbtes Haar war straff zurückgebunden und sehr weit oben auf dem Kopf zu einem langen Zopf geflochten. Sie trug ein schwarzes Lack-Korsett, das genauso aussah wie ihr Haar. Darunter einen Lederminirock, der an beiden Seiten bis zum Gürtel geschlitzt war. Er beobachtete das Duschwasser, das jetzt aus der Kabine floss und den Boden um ihre Plateaustiefel herum überschwemmte. Sie lächelte mit strahlend roten Lippen, die etwas über den Mund hinaus gemalt waren, um ihn größer wirken zu lassen. 'Na?', sagte sie gedehnt. Bones drehte das Wasser ab und stieg aus der Dusche, indem er sich an ihr vorbeischob. Er brauchte nichts sagen, sie folgte ihm auch so bis in seine Schlafkoje. Nackt und nass wie er war, legte er sich hin, die Füße auf dem Boden. Sie leckte ihre tiefroten Lippen und kniete sich zwischen seine Schenkel. 'Ich liebe deinen Schwanz', gurrte sie und der Triumph stand ihr ins Gesicht geschrieben. 'Dann zeig, was du kannst ...', erwiderte Bones. Ihre Zunge glitt über die gesamte Länge seines Schafts. Eine tiefe Ruhe kam über ihn. Er beobachtete sie, wie sie bis zu seiner Eichel leckte. Seine Eier spannten sich an und Blut pumpte unaufhörlich in seinen Ständer, bis er prall und hart auf seinem Bauch ruhte. Sie presste ihre Lippen zusammen und drückte seinen Schwanz langsam durch die enge Öffnung. Bones begann, schwer zu atmen.