dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Beobachtung der Wirklichkeit - Differenztheorie und die zwei Wahrheiten in der buddhistischen Madhyamika-Philosophie

von: Holm von Egidy

Carl-Auer Verlag, 2007

ISBN: 9783896706393 , 261 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 15,00 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Beobachtung der Wirklichkeit - Differenztheorie und die zwei Wahrheiten in der buddhistischen Madhyamika-Philosophie


 

Dieses Buch füllt eine Lücke in der Literatur zu den Grundlagen der Systemtheorie, zum Begriff der Beobachtung und zum (häufig angestellten) Vergleich dieser Konzepte mit der buddhistischen Philosophie. Die 'Laws of Form' von George Spencer-Brown gelten als Grundlagenwerk systemischen Denkens. Von Egidy zeigt, dass sie ein Set elementarer philosophischer Begriffe generieren, das von großer Klarheit und Kohärenz ist. Damit kann eine abstrakte Erkenntnistheorie aufgebaut werden, die von dem Begriff 'Beobachtung' ausgeht. Die Idee Niklas Luhmanns, verschiedene Beobachtungsordnungen von den Laws of Form ausgehend zu unterscheiden, wird hier erheblich erweitert und verfeinert. Vier Typen der Beobachtung ermöglichen, Erkenntnis und Erfahrung sehr scharf analytisch in ihrer Struktur zu erfassen. Die Philosophie des Buddhismus, insbesondere die Madhyamika-Schule, geht ähnlich analytisch und differenziert vor. Konzepte, die als besonders schwer verständlich gelten, wie das negierte Tetralemma, Leerheit und die zwei Wahrheiten, werden schlüssig erklärt.

Holm von Egidy studierte Physik, Theologie und Philosophie. Promotion am Institut für Philosophie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Intensive Erfahrung mit dem tibetischen Buddhismus und indischer Spiritualität. Ausbildung in systemischer Strukturaufstellung am SySt (Sparrer/Varga v. Kibéd). Arbeitet heute als systemischer Berater und forscht im Bereich Differenztheorie, Tetralemma, systemische Aufstellungen, Theorie der Erfahrung.