dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Als die Welt still stand - Galileo Galilei - verraten, verkannt, verehrt

von: Atle Naess

Springer-Verlag, 2006

ISBN: 9783540312512 , 244 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 19,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Martha Argerich - Die Löwin am Klavier
    Sie nennen es Leben - Werden wir von der digitalen Generation abgehängt?
    Die Herzsprechstunde - Auf das Herz hören. Stress abbauen. Gesund bleiben
    Sterben - Roman
    Der elektrische Kuss - Roman
    Erst ich ein Stück, dann du - Sachgeschichten & Sachwissen - Dinosaurier
    Schwarzbuch Bundeswehr - Überfordert, demoralisiert, im Stich gelassen -
    Der kleine Wählerhasser - Was Politiker wirklich über die Bürger denken
  • Die Blütenapotheke - Über die Heilkraft von Lavendel, Veilchen, Rose und anderen essbaren Blüten
    Heile Welt - Roman
    Der Besucher - Roman
    Die Jäger - Thriller
    Einfach fantastisch! - Neue Rezepte, Tipps & Tricks der Spitzenköchin -
    Die wunderbare Welt der Rosie Duncan - Roman
    Ich koch' einfach! - Lieblingsrezepte mit regionalen Produkten

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Als die Welt still stand - Galileo Galilei - verraten, verkannt, verehrt


 

Die preisgekrönte Biographie des norwegische Schriftstellers Atle Næss führt den Leser auf eine fesselnde Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens einer der schillerndsten Persönlichkeiten der europäischen Wissenschaftsgeschichte - Galileo Galilei. Mit feinsinniger Empathie entwickelt Naess das Portrait eines Mannes, der sich selbst durch die Zwänge der römischen Inquisition nicht von seinen wegweisenden Forschungen abbringen ließ.

Aus den Rezensionen der norwegischen Ausgabe:

'Mit umfassender Kenntnis und sicherem Erzählstil hebt Næss die epochemachenden Arbeiten hervor, die die Grundlage der modernen experimentellen Naturwissenschaften bilden. Er packt all die vielen Stationen [Galileis] Lebens in ein sehr lesenswertes Buch, das in vielerlei Hinsicht hervorsticht.'

Per Anders Madsen, Aftenposten Morgen

'Diese Biographie stellt eine faszinierende kulturhistorische Studie dar und ist daher nicht nur für Leser mit Interesse an Naturwissenschaft und Wissenschaftsgeschichte geeignet. Sie kann auch hervorragend als Roman gelesen werden.'

Atle Abelsen, Teknisk Ukeblad