dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Warum gerade ich ...? - Leben lernen in Krisen - Leiden und Glaube / Fazit aus Lebensgeschichten eines Jahrhunderts: Der Komplementär-Spiralweg Krisenverarbeitung

von: Erika Schuchardt

Vandenhoeck & Ruprecht, 2013

ISBN: 9783647624211 , 360 Seiten

13. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 15,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Warum gerade ich ...? - Leben lernen in Krisen - Leiden und Glaube / Fazit aus Lebensgeschichten eines Jahrhunderts: Der Komplementär-Spiralweg Krisenverarbeitung


 

Erika Schuchardt hat ihren preisgekrönten, faszinierenden und berührenden »Klassiker« rundum erneuert mit dem Schwerpunkt Komplementarität. Die Autorin hat aus der weltweiten Analyse von über 2000 Lebensgeschichten sowie aus ihrer jahrzehntelangen Erfahrung mit Krisenbegleitung als Erfolgsweg den universalen Lebens-Spiralweg Krisenverarbeitung erschlossen - veranschaulicht im Bild der auf- und absteigenden 8-fachen Spirale - , den sie in ihrem Komplementär-Modell als lehr- und lernbar beschreibt. Ihre innovative Sicht auf Menschen in Krisen, also kritische Lebensereignisse, Krankheit, Behinderung, Missbrauch, Verlust, Verfolgung, Trauer und Sterben - untermauert mit aktuellen Forschungsergebnissen - verändert unser Verständnis der Krisenverarbeitung von Grund auf. Person und Gesellschaft erkennen: Krise wird Chance! Mit dem Kauf dieses Buches unterstützen Sie die belarussisch-deutsche Stiftung »Den Kindern von Tschernobyl«.

Studium der Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie; Staatsexamen 1965 und 1966; 1967: Studienleiterin für Lehramtsanwärter; 1970: Abteilungsleiterin an der Volkshochschule. Studium der Erwachsenenbildung und Bildungsforschung (Diplom 1972); Akademische Oberrätin; 1972: über drei Legislaturperioden gewählte Synodalin der Evangelischen Kirche in Deutschland bis 1990; 1979: Promotion zum Dr. phil. 1982: Habilitation für Bildungsforschung und Erwachsenenbildung. Seit 1984: Professorin an der Leibniz Universität Hannover.