dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

'...ein garstiger, breiter Graben... ' Gotthold Ephraim Lessing in der Konfrontation 'Vernunft versus Religion und Glaube'

von: Nike-Marie Steinbach

GRIN Verlag , 2004

ISBN: 9783638333733 , 22 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 8,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

'...ein garstiger, breiter Graben... ' Gotthold Ephraim Lessing in der Konfrontation 'Vernunft versus Religion und Glaube'


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Germanistisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das, das ist der garstige breite Graben, über den ich nicht kommen kann, sooft und ernstlich ich auch den Sprung versucht habe. Kann mir jemand hinüberhelfen, der tu' es; ich bitte ihn, ich beschwöre ihn. Er verdienet einen Gotteslohn an mir.6 Lessing situiert sich selbst also auf der Vernunftsseite des Grabens. Der Sprung auf das gegenüberliegende Ufer wird ihm durch sein rationelles Denken verwehrt. Er kann den durch die historische Kritik gebildeten Abgrund, der sich vor ihm auftut, nicht überwinden. Aber ein Wille, über den Graben zu kommen existiert; der Wunsch, sich von der Rationalität wenigstens etwas abzulösen und den Glauben zu verstehen, vielleicht sogar selbst anzufangen, an eine geoffenbarte Religion zu glauben, ist da. Aber er schafft diesen Sprung nicht, weil er die Religionsgeschichte für zufällig hält und nach einer Wahrheit fragt, die unabhängig von der Historie existiert. So bittet er um Hilfestellung bei der Überwindung des Abgrunds, oder sucht zumindest nach einer Brücke, über die er sich dem anderen Ufer, der 'Glaubenbereitschaft', wenigstens annähern kann.