dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Management des demografischen Wandels in der öffentlichen Verwaltung. Eine qualitative Fallstudie zu altersdiversen Teams in einem öffentlichen Betrieb

von: Sven Piechottka

GRIN Verlag , 2015

ISBN: 9783656974260 , 43 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 15,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Management des demografischen Wandels in der öffentlichen Verwaltung. Eine qualitative Fallstudie zu altersdiversen Teams in einem öffentlichen Betrieb


 

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Organisation und Verwaltung, Note: 2,3, Universität Konstanz (Lehrstuhl für Organizational Studies), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelorarbeit untersucht mögliche Kontextfaktoren der Beziehung von Altersdiversität und diverser Outcomes auf der Teamebene. Die untersuchten Rahmenbedingungen sollten zudem eine Aussage über das Problembewusstsein der öffentlichen Verwaltung gegenüber den Auswirkungen des demografischen Wandels ermöglichen. Im Rahmen eines explorativ-qualitativen Forschungsdesigns wurden neun Interviews unter Beteiligten an dem Projekt 'Alternsgerechtes Arbeiten' eines städtischen Eigenbetriebes durchgeführt. Im Ergebnis fanden diversitätsfreundliche HR-Maßnahmen, ein wertschätzendes Klima der Altersdiversität sowie ein TAL-/TFL-kombinierter Führungsstil in ihrer Rolle als mögliche Kontextfaktoren der Altersdiversität-Performanz-Beziehung Unterstützung. Schließlich konnte ein alternatives Modell der Aufgabenkomplexität aufgestellt werden. Diese Arbeit geht davon aus, dass anstelle einer Unterscheidung in routinierte und komplexe Aufgaben vielmehr eine Abhängigkeit der Tätigkeiten untereinander eine Rolle spielt. Auf Basis der Befragung muss angenommen werden, dass das Problembewusstsein der Verwaltung zur Demografie noch sehr gering ist.