dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Glaube und Lernen - Einzelkapitel - Reformation und Selbsterkenntnis

von: Notgar Slenczka, M. Basse, W. Maaser, E. Maurer, P. Müller, M. Rothgangel, H. Rupp, K. Schmid, M. Wo

Edition Ruprecht, 2016

ISBN: 9783846999738 , 26 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 3,90 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Glaube und Lernen - Einzelkapitel - Reformation und Selbsterkenntnis


 

Eine wichtige und zugleich herausfordernde theologische Klärung wird von Notger Slenczka vorgenommen. Ausgangspunkt seiner Überlegungen zu »Reformation und Selbsterkenntnis« ist die vielfältige Deutung der Reformation seit ihren Anfängen, sein Kontrapunkt ist die EKD-Publikation »Reformation und Freiheit«. Slenczkas Gedankengang findet sich bei Hegel und Troeltsch, nach denen die Reformation weniger ein theologie-, sondern ein welt- und geistesgeschichtliches Ereignis ist. »Es ist das Denkangebot der christlichen Tradition, das möglicherweise der Reflexionskultur des Abendlandes zugrunde liegt: dass der Mensch die Aufgabe hat, sich selbst zu erkennen, und dass diese Aufgabe eine Problematik in sich schließt. Diese Frage erstens neu eingeschärft und zweitens außergewöhnlich beantwortet zu haben, ist eine (!) Leistung der Reformation.« (Aus dem Vorwort von Martin Rothgangel)