dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

'Zu keinem ein Wort!' - Überleben im Versteck

von: Lutz Dijk

cbj Kinder- & Jugendbücher, 2009

ISBN: 9783641031299 , 224 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 5,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Nicht heulen, Husky! - Der fesselnde Tatsachenbericht einer Auswanderung nach Kanada
    Im Land der weißen Wolke - Roman
    Kriegskinder - Zwischen Spiel und Bombenhagel
    Nach Süden, nach Süden... Briefe aus Angola
    Die lange Reise des Jakob Stern
    Keiner gibt uns die Zeit zurück - Dramatische Lebensgeschichte
    Stalag XI C 311 - Gefangenschaft in Frankreich 1941
    Gefangen im schrecklichen Ich
  • Um ein Haar - Überleben im Dritten Reich

     

     

     

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

'Zu keinem ein Wort!' - Überleben im Versteck


 

Vom Überleben im Versteck: Ein bewegender Roman über das Dritte Reich.
Frankfurt 1938: Die 13-jährige Cilly und ihre jüngere Schwester Jutta werden mit einem Kindertransport nach Amsterdam geschickt, um sie vor den Übergriffen der Nazis zu schützen. Dort finden sie Aufnahme in einem jüdischen Waisenhaus. Doch 1940 marschieren die Deutschen auch in den Niederlanden ein. Und von nun an sind sie auch hier nicht mehr sicher. Zweimal gelingt es Cilly, Jutta aus den Fängen der Nazis zu retten. Ihr Ausweis, der sie selbst von der Deportation zurückstellt, ist jedoch nur vorläufig. Für die beiden Schwestern beginnt ein Leben im Versteck ...


Lutz van Dijk, Dr.phil., geboren 1955 in Berlin, war Lehrer in Hamburg und später Mitarbeiter des Anne Frank Hauses in Amsterdam, seit 2001 lebt er als Schriftsteller und Mitbegründer der südafrikanischen Stiftung HOKISA (www.hokisa.co.za) für von HIV/Aids betroffene Kinder und Jugendliche in Kapstadt. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt und erhielten zahlreiche internationale Auszeichnungen (so in Deutschland u.a. 2001 den Gustav-Heinemann-Friedenspreis und 2009 die Poetik-Professur 2009 der Universität Oldenburg).
In Deutschland und anderen Ländern sind seine allgemein verständlichen historischen Bücher bekannt, u.a. die 'Geschichte der Juden' und seine 'Geschichte Afrikas'. Zum Thema Tod und Sterben für jugendliche Leser erschien der Band mit Kurzgeschichten 'Leben bis zuletzt' (2007).