dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Pädagogisch-psychologische Diagnostik 2 - Anwendungsbereiche und Praxisfelder

von: Hans-Peter Langfeldt, Lothar Tent

Hogrefe Verlag Göttingen, 1999

ISBN: 9783840904066 , 317 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 35,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Im Notfall Buch aufschlagen - Tipps für alle möglichen Katastrophen
    Beschränkt ist der große Bruder von blöd - Klüger werden leichtgemacht
    Zeitreisen - Die Erfüllung eines Menschheitstraums
    Idea Man - Die Autobiografie des Microsoft-Mitgründers
    Die Logik des Misslingens - Strategisches Denken in komplexen Situationen
    Eine Zierde in ihrem Hause - Die Geschichte der Ottilie von Faber-Castell
    Ein Strandkorb für Oma
    Messerscharf
  • Pierre Bourdieu - 2. Auflage
    Auszeit Afrika
    Ich bin Zeugin des Ehrenmords an meiner Schwester
    Mein schönes Leben als Junkie
    «Is Nebensaison, da wird nicht mehr geputzt» - Urlaub in der Hölle

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Pädagogisch-psychologische Diagnostik 2 - Anwendungsbereiche und Praxisfelder


 

Aufbauend auf Band 1, der die theoretischen und methodischen Grundlagen der Diagnostik erläutert, werden in Band 2 Verfahren zu einzelnen inhaltlichen Bereichen vorgestellt und Anwendungsfelder im Sinn typischer diagnostischer Fragestellungen erörtert. Zunächst wird der diagnostische Prozeß als regelgeleitete Handlungsabfolge dargestellt. Ausführliche Abschnitte besprechen sodann Verfahren zur Diagnose kognitiver Lernvoraussetzungen, zur Diagnose emotionaler, motivationaler und sozialer Lernvoraussetzungen, zur Diagnose von Wissen, Kenntnissen und Fertigkeiten sowie zur Diagnose spezieller Verhaltensauffälligkeiten. Schließlich gehen die Autoren auf aktuelle Entwicklungen und die Perspektiven der Pädagogisch-psychologischen Diagnostik ein.