dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Die Sex Diät

Die Sex Diät

von: Stefan Strecker

seros, 2006

ISBN: 9783980994569 , 67 Seiten

2. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 14,99 EUR

Exemplaranzahl:


Mehr zum Inhalt

Die Sex Diät


 

Das Gehirn als Sexualorgan Nr. 1 (S. 15-16)

Im ersten Kapitel hast du bereits einen kurzen Einblick erlangt wie Körper, Geist und Seele zusammenarbeiten und warum es wichtig ist, das alles in dir das gleiche will um ein Ziel zu erreichen. Dies wollen wir in diesem Kapitel soweit vertiefen, dass du schon heute in der Lage sein wirst, das Lenkrad im Bus deines Lebens bewusst zu steuern.

Amor und Psyche waren bereits im alten Griechenland Hand in Hand das Sinnbild für die Kräfte die uns steuern. Amor steht dabei für die Sprache unserer Seele: unsere Emotionen. Psyche verkörpert alle unsere Gedanken, unseren Glauben und unsere Werte. Der vernachlässigte Dritte im Bunde ist unsere Maschinerie Körper, die über Handlungen und Schmerzen kommuniziert.

Stelle dich selbst als drei Menschen vor, die sich an den Händen fassend auf den Weg zu einem Ziel machen. Was passiert, wenn zwei dieser drei nichts tun oder einen anderen Weg einschlagen wollen? Dann wird der dritte sich dem beugen müssen. Was passiert wenn nur einer einen anderen Weg einschlagen will? Dann wird er, wenn alle drei gleich stark sind, den beiden anderen folgen müssen. Es sei denn, dieser eine ist so stark und hartnäckig, dass er die anderen beiden wie zwei nassen Pudel im Regen hinter sich her schleift. Wie du siehst, wäre dies der Weg, der die meiste Kraft erfordert! Diesen gehen die meisten, wenn sie im Leben etwas zu verändern suchen.

Wie erreichen alle drei am schnellsten ihr Ziel mit dem geringsten Energieaufwand? Du siehst die Antwort bestimmt schon vor dir: indem alle die gleiche Richtung einschlagen! Selbst im Tempo eines Sonntagsspaziergang gehen diese drei dann schneller, als würde einer der drei die anderen beiden Huckepack nehmen müssen.

Dies ist so leicht gesagt was getan! Die moderne und doch oft so mangelhaft arbeitende Psychologie hat zwei Menschen inspiriert, dem ein Ende zu setzen. Professor John Grinder und Dr. Richard Bandler hatten die simple und doch so bahnbrechende Idee, sich die besten Therapeuten einmal genauer anzusehen und siehe da, alle hatten etwas gemeinsam, was man noch an keiner Universität lernen konnte. Was daraus entstand, nennt sich heute Neurolinguistisches Programmieren, kurz NLP, und liefert uns eine wundervolle Gebrauchsanweisung für unser Gehirn. Wir sind wohl das einzige Produkt, bei dem nicht bei Auslieferungen sondern erst Jahrzehnte später eine Gebrauchsanweisung nachgeliefert wird. Wenn wir Glück haben!

Wie dein Geist dein Gefühlsleben steuert

Ich werde dir in den nächsten Zeilen die für unsere Zwecke wichtigsten Kurzanleitungen mitteilen. Deine kom- plette Gebrauchsanweisung, falls es eine solche überhaupt jemals geben wird, sprengt allerdings den Rahmen dieses Buches. Aber wenn du neugierig geworden bist, habe ich für dich am Ende dieses Buches einige interessante Literaturhinweise beigelegt.

Alle Techniken der Sex Diät zielen darauf ab, alle drei Ebenen Geist, Seele und Körper einzelnen und dann kombiniert in dieselbe Richtung arbeiten zu lassen. Schauen wir uns zunächst die Ebene an, die für uns am leichtesten zugänglich ist: unser Geist! Er ist in seinen Grundzügen leichter zu verstehen als die meisten annehmen, denn auch wenn durch manchmal abenteuerliche kulturelle Eigenheiten und augenscheinliche geschlechtliche Unterschiede beeinflusst, so arbeitet doch jedes einzelne der zurzeit 6 Milliarden vorhandenen Gehirne dieser Welt in der Basis gleich. Alle Menschen haben dieselben Sensoren um die Welt wahrzunehmen, folglich haben sie auch keine andere Wahl als sich mithilfe dieser Sensoren ein Bild von ihr zu machen. Diese fünf Sensoren, unsere fünf Sinne, sind gezielte Filter die uns einen winzigen Ausschnitt der Wirklichkeit zeigen. Je mehr Sensoren zum selben Objekt aktiv sind, umso präziser entspricht unsere Wahrnehmung der Realität.