dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Newsletter

Führung und Kunst

von: Klaus Götz (Hrsg.)

Rainer Hampp Verlag, 2006

ISBN: 9783866180796 , 233 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC,Mac OSX,Windows PC geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 22,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Politik braucht Strategie - Taktik hat sie genug - Ein Kursbuch
    Republikanismus und Kosmopolitismus - Eine ideengeschichtliche Studie
    Zieh! Mich! Aus!
    Mein buntes Spielebuch - 111 Spiele für die ganze Familie
    Meine 80 schönsten Kinderlieder - Mit Noten und Gitarrengriffen
    Mein erster Zeichenkurs - Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen
    Feengeschichten - So macht Lesenlernen einfach Freude!
    Mediengeschichte - Vom asiatischen Buchdruck zum Fernsehen
  • Schnittmuster - Thriller
    Das große Buch der Kinderspiele - Klassische und neue Spiele für jede Gelegenheit und jede Altersgruppe
    Erdbeerflecken
    Kartierte Nationalgeschichte - Geschichtsatlanten im internationalen Vergleich 1860-1960

     

     

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Führung und Kunst


 

Die Reihe Managementkonzepte versucht den Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft sowie zwischen Wirtschaft und Gesellschaft zu fördern. Es geht um die Publikation theoriegeleiteter und praxisrelevanter Konzepte aus den Bereichen „Lernen”, „Bildung” und „Entwicklung” (Organisations-, Management- und Personalentwicklung).

Kaum etwas erscheint widersprüchlicher als Führung und Kunst – hier die scheinbare rationale Führungskraft, die ihre Mitarbeiter zur Erreichung des größtmöglichen Profit treibt, dort der freischaffende Künstler, der sich von nichts und niemandem etwas vorschreiben lässt. Die Beiträge in diesem Buch zeigen jedoch, dass Führung und Kunst sehr wohl viele gemeinsame Schnittstellen haben. Der Zusammenhang dieser Begriffe wird aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet: zu Worte kommen Künstler und Führungsexperten, Wissenschaftler und Unternehmensberater.

• Alfred Bast (Freischaffender Künstler)
• Dagmar Abfalter / Hans H. Hinterhuber (Universität Innsbruck)
• Sabine Boerner (Universität Konstanz)
• Lydia Düsterbeck (kbp-Organisationsberatung, Hamburg)
• Klaus Götz (Universität Koblenz-Landau)
• Diethard Herles (Universität Koblenz-Landau)
• Heinrich Kessler (Organisationsberater, Appenweier)
• Stefan Jepsen (DaimlerChrysler Financial Services AG, Berlin)
• Max Kobbert (Kunstakademie Münster)
• Peter Krause (Rudolf-Arnheim-Institut für Kunst, Musik und Kulturökonomie)
• Maike Luhmann (Universität Koblenz-Landau)
• Jörg Reckhenrich (freier Künstler und Organisationsentwickler, Münster)
• Vera Rentsch (Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft)
• Peter Schettgen (Universität Augsburg)
• Michael Stuhlmiller (Schule für Clowns, Mainz)

Der Herausgeber

Klaus Götz, Jg. 1957, Univ.-Prof., Dr. phil., Dipl.-Päd. Univ., Studium der Pädagogik, Psychologie und Philosophie in Eichstätt, Wolverhampton, Wien und Regensburg. Von 1982 bis 2002 hauptberuflich in der Wirtschaft tätig (Personal, Bildung, Management). Seit 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Weiterbildungsforschung und -management und Leiter des Zentrums für Human Resource Management an der Universität Koblenz-Landau. Gastprofessuren an den Universitäten Klagenfurt, Zürich, Innsbruck, Graz und Murmansk. Honorarprofessor an der Universität Bremen.