dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Schattendasein - Das unverstandene Leiden Depression

von: T. Müller-Rörich, K. Hass, F. Margue, Anne käthi van den Broek, R. Wagner

Springer-Verlag, 2007

ISBN: 9783540716242 , 324 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 14,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Authoritative Communities - The Scientific Case for Nurturing the Whole Child
    Anxiety in Health Behaviors and Physical Illness
    In the Pursuit of Winning - Problem Gambling Theory, Research and Treatment
    Handbook of Behavioral and Cognitive Therapies with Older Adults
    Fragmented Intimacy - Addiction in a Social World
    Enduring Bonds - The Significance of Interpersonal Relationships in Young Children's Lives
    Child Neuropsychology - Assessment and Interventions for Neurodevelopmental Disorders
    Global Conflict Resolution Through Positioning Analysis
  • Social Competence in Children
    Empathy in Patient Care - Antecedents, Development, Measurement, and Outcomes
    Civil Juries and Civil Justice - Psychological and Legal Perspectives
    Anxiety and Substance Use Disorders - The Vicious Cycle of Comorbidity
    Fundamentals of Forensic Practice - Mental Health and Criminal Law
    Coping with Chronic Illness and Disability - Theoretical, Empirical, and Clinical Aspects
    Cross-Cultural Assessment of Psychological Trauma and PTSD

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Schattendasein - Das unverstandene Leiden Depression


 

Schattendasein: Anders als bei anderen Krankheiten wagen es depressive Menschen häufig nicht, über ihre Erkrankung zu sprechen. Unterstützung und Austausch finden sie seit einigen Jahren im Internetforum des 'Kompetenznetz Depression, Suizidalität'. Vier Betroffene und eine Angehörige sichteten nun die Postings des Forums, kommentierten sie und verdichteten sie zu einem Ratgeber - fachlich betreut von Ärzten des Kompetenznetzes Depression. Sie führen zahlreiche Informationen auf: von der Frage wie sich Depression äußert über mögliche Therapien, die Rolle des sozialen Umfeldes bis hin zur Gesundung. Ein vielstimmiges und zugleich fundiertes Bild.