dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Jugend, Zugehörigkeit und Migration - Subjektpositionierung im Kontext von Jugendkultur, Ethnizitäts- und Geschlechterkonstruktionen

von: Christine Riegel, Thomas Geisen

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2009

ISBN: 9783531921457 , 351 Seiten

2. Auflage

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 40,00 EUR

Exemplaranzahl:


  • Vorsorgeprinzip und Risikoängste - Zur Risikowahrnehmung des Mobilfunks
    Migrations- und Integrationsforschung in der Diskussion - Biografie, Sprache und Bildung als zentrale Bezugspunkte
    Die Ökonomie der Organisation - die Organisation der Ökonomie
    Europäische Publikumsöffentlichkeiten - Ein pragmatischer Ansatz
    Forschungsthema: Militär - Militärische Organisationen im Spannungsfeld von Krieg, Gesellschaft und soldatischen Subjekten
    Kinder und Jugendliche aus Migrantenfamilien im deutschen Bildungssystem - Erklärungen und empirische Befunde
    Handbuch Wissenschaftspolitik
    Metaphern in geopolitischen Diskursen - Raumrepräsentationen in der Debatte um die amerikanische Raketenabwehr
  • Alltag, Geld und Medien - Die kommunikative Konstruktion monetärer Identität
    In den Fängen der Ökonomie? - Ein kritischer Blick auf die Berichterstattung über Medienunternehmen in der deutschen Tagespresse
    Filmrezeption und Filmaneignung - Eine qualitativ-rekonstruktive Studie über Praktiken der Rezeption bei Jugendlichen
    Mensch und Medien - Philosophische und sozialwissenschaftliche Perspektiven
    Nonverbale Medienkommunikation
    Polizei und Politische Bildung
    Bessere Gesetze durch Folgenabschätzung? - Deutschland und Schweden im Vergleich
    Transnationalisierung nationaler Öffentlichkeit - Konfliktinduzierte Kommunikationsverdichtungen und kollektive Identitätsbildung in Europa
 

Mehr zum Inhalt

Jugend, Zugehörigkeit und Migration - Subjektpositionierung im Kontext von Jugendkultur, Ethnizitäts- und Geschlechterkonstruktionen


 

Inhaltsverzeichnis

5

Zugehörigkeit(en) im Kontext von Jugend und Migration – eine Einführung

7

1 Die Thematisierung von ‘Zugehörigkeit’ in der Forschung

8

2 Veränderung von Zugehörigkeitskontexten

10

3 Zugehörigkeit und Ausgrenzung

12

4 Gesellschaftliche Zuschreibungsprozesse

15

5 Zu den Beiträgen

16

Literatur

21

Teil I Verortungen in sozialen und kulturellen Räumen

24

Der Blick der Forschung auf Jugendliche mit Migrationshintergrund1

25

1 Die sozialwissenschaftliche Forschung über Kinder von MigrantInnen

27

2 Theoretische Schlüsselkonzepte in der neueren qualitativen Forschung15 zu jugendlichen MigrantInnen

36

3 Abschließende Bemerkungen

52

Literatur

54

Nationaler Notstand, Ausländerdispositiv und die Ausländerpädagogik

58

1 Die Not und das Ausländerdispositiv

60

2 Eine andere Ausländerpädagogik und ihr Ende – Pinar erzählt und versieht ihre Erfahrungen mit Bedeutung

65

3 Pädagogische Konstruktion und Bestätigung der Differenz

71

4 Ausländerpädagogik als Instrument der Analyse und Kritik

74

Literatur

77

“It’s just a name”? Young people in Canada and Germany Discuss ‘ National’ Belonging1

78

1 Thoughts on theory and contexts

79

2 Research with young people – settings and methods

81

3 Kay: Linking personal and national histories in Canada

83

4 Arsu and Alex: ‘becoming foreigners’ in Germany

87

5 Reno, Tannis, and Isabel: being Canadian is “just a name”

89

6 “Just a name”? Claiming your position within specific settings

90

References

92

„Und ich fühl mich als Kölner, speziell als Nippeser“ Lokale Verortung als widersprüchlicher Prozess

95

1 Das Quartier als gefährlicher Ort

98

2 Beliz und Faruk – Identifikation als amibivalenter Prozess

101

3 Schlussgedanken

105

Literatur

106

Who Do You Hang Out With? Peer Group Association and Cultural Assertion among Second- Generation Italians in Switzerland

109

1 Introduction

109

2 Post-war Italian labour migration to Switzerland and the second generation

112

3 Differing positionalities: the family, the peer group and the country of origin

115

4 Conclusion

122

References

124

„So genieße ich jetzt das Single-Leben in Frankfurt“ Adoleszente Bearbeitung der Migrationssituation

126

1 Adoleszente Migration – Theoretischer Bezugsrahmen

126

2 Fallstudien

130

3 Fazit

141

Literatur

142

Austro-Filipino Youth Cosmopolitan Austrians or Hyphenated Filipinos?

144

1 Methodology and empirical basis of the study

145

2 The beginning of Philippine immigration in Austria

147

3 ‘Invisible’ second-generation immigrants: problems of statistics and terminology

148

4 Brought up as Filipinos

149

5 Education and identity formation

150

6 Social background and formal education

152

7 Social contacts and identity

154

8 Austrian or Filipino?

156

9 Conclusion

157

References

158

„Kinder statt Inder“ Normen, Grenzen und das

160

1 Das

160

und die ‘zweite Generation’

160

2 Andere Deutsche

165

3 Grenzen und das Indernet

168

4 Natio-ethno-kulturelle Grenzziehungen

170

5 Reproduktion von Genderbildern und Heteronormativität

173

6 Reproduktion von Normen

175

Literatur

177

Lebensperspektiven im Kontext des ‘ Globalen, Lokalen und Originären’

179

1 Zur Anlage des Zürcher Forschungsprojekts

181

2 Der Umgang mit der Sprache

183

3 Zugehörigkeit und Integration

186

4 Die kulturellen Orientierungen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund

192

5 Fazit

196

Literatur

198

Teil II Aushandlungsprozesse um Ethnizität und Geschlecht

200

Traditions- und Kulturbildung im Migrationskontext

201

1 Die Mutter als ‘Vermittlerin’ in der Migration

202

2 Fallbeispiel

204

3 Zusammenfassung der Ergebnisse

213

4 Schlussbetrachtung

215

Literatur

216

„Da ist halt einfach so ‘ne Bindung“ Familiäre Ablösungsprozesse junger Frauen im generationenübergreifenden Einwanderungskontext

220

1 Spielräume und Grenzen weiblicher Selbstbestimmung im innerfamiliären Generationenvergleich

221

2 Lales Herkunft und Migrationsgeschichte

224

3 Ebrus Weg in die Autonomie

229

4. Zusammenfassung

237

Literatur

238

Zwischen Kämpfen und Leiden Handlungsfähigkeit im Spannungsfeld ungleicher Geschlechter-, Generationen- und Ethnizitätsverhältnisse

240

1 Dominanz des Leidens im biografischen Rückblick

244

2 Handlungsfähigkeit bewahren: Formen des verdeckten und offenen Widerstands

247

3 Familienloyalität als Dilemma

251

4 Soziale Isolation und fehlende Zugehörigkeit

255

5 Resümee

256

Literatur

263

A question of honour? Masculinities and Positionalities of Boys of Turkish Background in Vienna.

265

1 Turkish boys as honourable machos?

266

2 Migration and men’s studies - theoretical approaches

267

3 Three case-studies

270

4 Young Turkish masculinities - a question of honour?

274

5 Concluding remarks

276

References

278

Eine andere Seite männlicher Gewalt Männlichkeit und Herkunft als Orientierung und Falle

281

1 Geschlecht als Ressource in marginalisierter Lage

283

2 Verstärkung rassistischer Abwertung durch Geschlecht

289

3 Fazit: Reduzierte Männlichkeit und Rassismus

293

Literatur

297

Ethnisierung und Männlichkeitsinszenierungen Symbolische Kämpfe von Jungen mit türkischem Migrationshintergrund

299

1 Ethnizität und Ethnisierung

299

2 Lebensstile und soziale Ressourcen

301

3 Jungen türkischer Herkunft in Erziehungsheimen

304

4 Eine Jungenbande: Die „Turkish Power Boys“

307

5 Marginalisierte Männlichkeit

309

Literatur

312

Pädagogik der Oberfläche Gender und Ethnizitäten in der antirassistischen Mädchen- und Jungenarbeit

314

1 Die theoretische Kulisse

315

2 Pädagogik der Oberfläche

320

3 Repräsentationsformen

323

4 Herausforderungen und Grenzen

329

5 Szenische Abschlussgedanken

330

Literatur

331

Zu den Autorinnen und Autoren

334