dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Gesammelte Werke 1 - 3 Romane in einem Band: Die bewohnte Insel; Ein Käfer im Ameisenhaufen; Die Wellen ersticken den Wind

von: Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki

Heyne, 2010

ISBN: 9783641041298 , 912 Seiten

Format: ePUB, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 9,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Die Rache der Zwerge - Roman
    Der Krieg der Zwerge - Roman
    Gebrauchsanweisung für Irland
    Die Zwerge - Roman
    Gesammelte Werke 2 - Drei Romane in einem Band: Picknick am Wegesrand; Eine Milliarde Jahre vor dem Weltuntergang; Das Experiment
    Metro 2034 - Roman
    Vom Universum zu den Elementarteilchen - Eine erste Einführung in die Kosmologie und die fundamentalen Wechselwirkungen
    Zwergenfluch - Roman
  • Spektrum - Roman
    An den Grenzen des Wissens
    Blutorks 3 - Der Befreier
    Blutorks 2 - Der Sklave
    Die Neuromancer-Trilogie - Roman
    Das Schicksal der Zwerge - Roman

     

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Gesammelte Werke 1 - 3 Romane in einem Band: Die bewohnte Insel; Ein Käfer im Ameisenhaufen; Die Wellen ersticken den Wind


 

Das Gesamtwerk der russischen Ausnahme-Autoren
Arkadi und Boris Strugatzki gelten als die unumstritten besten Autoren der osteuropäischen Science Fiction. Ihr Werk wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und erschien in Millionenauflage. Der erste Band des Gesamtwerks enthält die Maxim-Kammerer-Trilogie mit den Einzelromanen 'Die bewohnte Insel', 'Ein Käfer im Ameisenhaufen' und 'Die Wellen ersticken den Wind'.


Arkadi (1925-1991) und Boris (1933-2012) Strugatzki zählen zu den bedeutendsten und erfolgreichsten russischen Autoren der Nachkriegszeit. Ihre Romane sind nicht nur faszinierende Parabeln über die Stellung des Menschen im Universum, sondern auch schonungslose Abrechnungen mit Ideologiegläubigkeit und Personenkult. Viele ihrer Romane wurden verfilmt - Andrej Tarkowskijs Adaption von »Picknick am Wegesrand« wurde unter dem Titel »Stalker« zu einem Klassiker der Filmkunst.