dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Zur Verbreitung von Diversity Management - - Entwicklung von TQM und DiM - Diversity Management in S

von: Nils Jent, Günther Vedder, Florian Krause (Hrsg.)

Rainer Hampp Verlag, 2010

ISBN: 9783866185975 , 209 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 22,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Mehr zum Inhalt

Zur Verbreitung von Diversity Management - - Entwicklung von TQM und DiM - Diversity Management in S


 

Der Diversity-Gedanke verbreitet sich immer weiter und wird inzwischen in mehreren wissenschaftlichen Disziplinen aufgegriffen (diversity politics, diversity education…). Das betriebswirtschaftlich orientierte Diversity Management hält sich bereits erstaunlich lange auf dem Markt der modernen Managementkonzepte. Es hat in verschiedenen Ländern, Branchen, Profit- und Non-Profit-Organisationen Fuß gefasst. Die hier dokumentierten Beiträge nähern sich der Diversity-Thematik vor diesem Hintergrund aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln an: Zunächst geht Alice von Berg auf die Entwicklung von Total Quality Management und Diversity Management im Vergleich ein. Sie analysiert den Lebenszyklus der beiden Konzepte sowie ihre Diffusionsprozesse. Danach untersucht Eike Stratmann die Implementierung von Diversitäts-politiken in Städten. Er stellt dabei Bezüge zu Einwanderungskulturen, Integrationsprozessen, Multikulturalität und Kommunalpolitik her. Im dritten Beitrag erläutert Annalena Döring die besondere Bedeutung von Diversity Management in Südafrika. Das Konzept hat dort auch die soziale Funktion, Menschen zu versöhnen und zu verbinden. Abschließend konzentriert sich Imke Buß auf den Einsatz von Diversity Management an Hochschulen. Sie thematisiert insbesondere den Einfluss von Diversität auf Lernprozesse und Lernergebnisse.

Der Herausgeber des Bandes, Dr. Nils Jent, ist Leiter des Diversity Centers am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen (HSG). Er ist Lehrbeauftragter an genannter Universität und leitet dazu den Bereich „Angewandte Forschung“ am Center for Disability and Integration (CDI-HSG). / Die Herausgeber des Bandes Dr. Günther Vedder und Florian Krause sind beide im Fach Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt „Arbeit, Personal, Organisation“ an der Universität Trier beschäftigt. Hier werden seit dem Jahr 2001 die Trierer Beiträge zum Diversity Management publiziert.