dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Hierarchiefreiheit in Organisation und Kommunikation: Eine empirische Untersuchung am Beispiel der holländischen Unternehmensberatung Kessels & Smit

von: Jasmin Leutelt

Diplomica Verlag GmbH, 2010

ISBN: 9783842801202 , 144 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Windows PC,Mac OSX,Windows PC,Mac OSX geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 29,99 EUR

Exemplaranzahl:  Preisstaffel

Für Firmen: Nutzung über Internet und Intranet (ab 2 Exemplaren) freigegeben

Derzeit können über den Shop maximal 500 Exemplare bestellt werden. Benötigen Sie mehr Exemplare, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


  • Chinesisches Stadtmarketing im Internet: Wie Chinas Tourismuszentren online auftreten
    Bedeutung von In-Game Advertising im Media-Mix aus Sicht der Mediaagenturen
    Kundenwert-Controlling: Werttreiberbasierte Operationalisierung eines investitionstheoretischen Kundenwertes
    Die Balanced Scorecard: Entwicklungstendenzen im deutschsprachigen Raum
    Online-Kundenbetreuung: Wie Live Support Systeme dem Online-Vertrieb auf die Sprünge helfen
    Telepresence: A modern way for collaborative work
    Employer-Branding: Bedeutung für die strategische Markenführung. Forschungsergebnisse im Kontext erfolgreicher und nicht erfolgreicher Beispiele aus der Praxis
    Bewertung von Synergiepotentialen: Quantitative Synergieerfassung in der Unternehmensbewertung
  • Führungsinformationen aus dem World Wide Web: Business Intelligence mit Web Content Mining
    Career Counseling versus Karriereberatung: Kulturbedingte Abweichungen in der englisch- und deutschsprachigen Beratungsliteratur
    Die globale Nahrungskrise: Maßnahmen zur Verringerung der Folgen - Das Projekt 'land for food' in der Region Turbod/Carmen (Philippinen)
    Handel und wirtschaftliche Entwicklung in den Least Developed Countries: Ein Paradox? Theoretische Betrachtung der handelsinduzierten Wachstumseffekte
    Die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre in Deutschland: Ursachen, Verlauf und Maßnahmen der Wirtschaftspolitik
    Solarkraftwerke: Projektfinanzierung in Deutschland. Entwicklung einer geeigneten Finanzierungsstruktur und Auswahl der Finanzierungsinstrumente
    Markenpolitik im Einzelhandel: Interaktionseffekte zwischen Herstellermarken und Retail Brands
    Emotionalisierung und Markenwahrnehmung bei Sportevents: Am Beispiel der Rhein-Neckar Löwen in der SAP Arena
 

Mehr zum Inhalt

Hierarchiefreiheit in Organisation und Kommunikation: Eine empirische Untersuchung am Beispiel der holländischen Unternehmensberatung Kessels & Smit


 

Nach dem klassisch-transaktionskostentheoretischen Verständnis ist die Hierarchie die elementare und dominierende Koordinationsform für alle Ausprägungen von Organisationen - seien es strikt-hierarchische, zentralistische Organisationen in der idealtypischen Gestalt des Weberschen Bürokratiemodells oder hierarchisch 'abgeschwächte' Ausprägungen in Gestalt von Hybriden oder 'dezentralen Hierarchien'. Frei nach dem Zitat von Weick untersucht das vorliegende Buch am Beispiel einer unkonventionellen Unternehmensberatung, ob neben der Hierarchie eine weitere, nicht-hierarchische Koordinationsform für Organisationen existiert und welche Rolle dabei die Kommunikation inne hat. So fragt die Autorin, ob in der Praxis eine Organisation ohne Chefs, CEOs und Vorgesetzte funktionieren kann und welche Strukturen und Koordinationsmechanismen an die Stelle der hierarchischen treten. Neben diesen kontextbezogenen Fragen erforscht die Autorin vor allem die Rolle der Kommunikation in einen solchen hierarchiefreien Kontext. Inwiefern unterscheidet sich die Kommunikation in einen hierarchischen von einen hierarchiefreien organisationalen Kontext? Wie wird geführt, entschieden und koordiniert und welche Rolle spielt dabei die Kommunikation? 'For me, it is an experiment to find out how to organise a living system of colleagues in a different way. Without hierarchy, without managers, without positions, without abuse of power, without big differences, unfair differences on the basis of financial systems.' (Organisationsmitglied in Utrecht, Niederlande)

Jasmin Leutelt, M.A., wurde 1983 in Sangerhausen geboren und studierte Public Relations und Wirtschaftskommunikation in Hannover und Berlin. Bereits während des Masterstudiums sammelte die Autorin zahlreiche praktische Erfahrungen im Bereich der Kommunikationsberatung und Organisationsentwicklung. Insbesondere in Ihrem Masterstudium entdeckte sie das Potenzial von Kommunikation in Führung, Innovation und Personalentwicklung. In einer ausgezeichneten Vorlesung über Führung und Kommunikation begann die Autorin klassische Führungskonzepte und Organisationsstrukturen zu hinterfragen, die mehrheitlich auf der Hierarchie als Grundpfeiler basierten. Mit besonderem Interesse und Fokus auf den Wissensarbeiter stellte sich die Autorin die Frage, ob auch in einem anderen organisationalen Rahmen -in anderen Strukturen und Rahmenbedingungen als den klassisch-hierarchischen -produktiv gearbeitet werden kann. Dabei kristallisierten sich zwei grundlegende Fragen heraus: Wie wird in diesen formal hierarchiefreien Organisationen geführt, koordiniert und entschieden? Und welche Rolle hat dabei die Kommunikation inne? Die Autorin wurde im Nachbarland, in den Niederlanden, fündig und analysierte eine unkonventionelle Unternehmensberatung namens Kessels & Smit, die formale Hierarchiefreiheit versprach.