dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Der venezianische Spiegel

Der venezianische Spiegel

von: Alexander Tschajanow

Svetlana Schick, 2006

ISBN: SVESCHICK0001 , 37 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 3,75 EUR

Exemplaranzahl:


  • Steine denken nicht - Philosophische und sozialkritische Betrachtungen über das Sein im Dasein und das Dasein im Nichtsein
    Satori - Thriller
    Was vom Tode übrig bleibt - Ein Tatortreiniger berichtet
    Der Weg der Könige - Roman
    Die letzte Arche - Roman
    Der Darm denkt mit - Wie Bakterien, Pilze und Allergien das Nervensystem beeinflussen
    Scooter Katalog 2011 - Alle Roller 50-1000 ccm
    Figur-Guide für Bauch, Beine, Po - Richtig abnehmen, effektiv straffen, nachhaltig schlank bleiben
  • Das Kinderwunsch-Buch für Männer
    Akute und therapieresistente Depressionen - Pharmakotherapie - Psychotherapie - Innovationen
    Die Geisha - Roman
    Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod - Roman
    Die Herrin der Päpste - Roman
    Der Sommernachtsmörder - Roman
    Höhere Schwingungen - höheres Bewusstsein - Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte und unser Weltbild im Wandel der Zeit
    Die Herrlichkeit des Herrn - Die Enthüllung des Bibelgeheimnisses
 

Mehr zum Inhalt

Der venezianische Spiegel


 

Alexej, ein junger, reicher Aristokrat besitzt eine Villa in Moskau und kauft sich einen alten venezianischen Spiegel. Sein mystischer Doppelgänger im Spiegel versucht, in die reale Welt zu kommen und dort seinen „Herrn“ zu ersetzen. Indem Alexej dagegen kämpft, erkennt er die „dunklen“ Seiten seiner eigenen Natur.

Der Autor

Alexander Tschajanow (1888-1937) ist als Autor mystischer Thriller bekannt. Abenteuerliche Intrige vereinigt sich in seinen Werken mit malerischem Stil und psychologischer Wahrhaftigkeit.

Die Übersetzerin

Svetlana Schick, geb. 1955 in Russland, in Deutschland seit 1998, 1980-1985 das Studium an der Leningrader Universität (Russische Sprache und Literatur), übersetzte seit den 80er Jahren Literaturwerke aus dem Englischen und dem Deutschen ins Russische.