dummies
 
 

Suchen und Finden

Titel

Autor/Verlag

Inhaltsverzeichnis

Nur ebooks mit Firmenlizenz anzeigen:

 

Ernährungsalltag im Wandel - Chancen für Nachhaltigkeit

Ernährungsalltag im Wandel - Chancen für Nachhaltigkeit

von: Karl-Michael Brunner, Sonja Geyer, Marie Jelenko, Walpurga Weiss, Florentina Astleithner

Springer-Verlag, 2007

ISBN: 9783211486061 , 244 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 29,99 EUR

Exemplaranzahl:


  • Psychoprosthetics
    Genomic Disorders - The Genomic Basis of Disease
    Handbook of Obesity Prevention - A Resource for Health Professionals
    Ernährung und Bewegung für jung und alt - Älter werden - gesund bleiben
    Säuren - Basen - Schlacken - Pro und Contra - eine wissenschaftliche Diskussion
    Essential Physical Medicine and Rehabilitation
    Complex Medical Engineering
    Advances in Medical Engineering
  • Bildverarbeitung für die Medizin 2007 - Algorithmen - Systeme - Anwendungen
    Patient Flow: Reducing Delay in Healthcare Delivery
    Micro-Tomographic Atlas of the Mouse Skeleton
    Retinal Vascular Disease
    PNF in Practice - An Illustrated Guide
    Funktionskrankheiten des Bewegungssystems nach Brügger - Diagnostik, Therapie, Eigentherapie
    Das Vojta-Prinzip - Muskelspiele in Reflexfortbewegung und motorischer Ontogenese

     

     

 

Mehr zum Inhalt

Ernährungsalltag im Wandel - Chancen für Nachhaltigkeit


 

Was und wie Menschen essen, wirkt sich weitreichend aus. 'Nachhaltige' Ernährung will unsere Essgewohnheiten an Umwelt-, Sozial- und Gesundheitsverträglichkeit und kultureller Akzeptanz ausrichten. Die Autor/innen erforschten in einer qualitativen soziologischen Studie Ernährungspraktiken in Österreich. Sie arbeiteten Chancen und Schwierigkeiten auf dem Weg zu einer nachhaltigen Ernährung heraus. Themen sind u.a. Kochen und Essen im Alltag, die Geschlechterfrage, Gesundheit, Biographie, der Konsum von Fleisch und Bio-Lebensmitteln sowie die Bedeutung von Regionalität und Ernährungskompetenz. Ein vielfältiges Angebot für nachhaltige Ernährung.